Mehr Mut durch Coachinggruppen

Mehr Mut durch Coachinggruppen

Das Erfolgsprogramm für Frauen, die mehr wollen

Gruppencoaching richtet sich an Frauen, die sich beruflich weiterentwickeln wollen, konkrete Ziele erreichen wollen oder mehr Verantwortung in der Organisation übernehmen möchten. Das Gruppencoaching hat den Vorteil, dass die Teilnehmerinnen die Sicht auf das jeweilige Thema teilen und merken, dass andere Frauen viele Dinge des beruflichen Alltags auch als Herausforderungen sehen.

femalemanagers feiert 7-jähriges Bestehen!

femalemanagers feiert 7-jähriges Bestehen!

Mixed Leadership als Erfolgsfaktor und entscheidend für die Arbeitgeberattraktivität

Vor sieben Jahren gründete Unternehmensberaterin Simone Dappert das Karriereportal femalemanagers, um speziell Frauen anzusprechen. Seit 2014 entwickelt und erweitert Cosima Kienzle die Karriereplattform. Erfahren Sie im Interview, wie femalemanagers entstand und welche Ziele wir mit der Initiative verfolgen.

Warum Veränderung wehtut

Warum Veränderung wehtut

Der Erfolg von Veränderung hängt von meiner Einstellung ab

„Change Management“ – irgendwie ist es ja Trend und Unwort zugleich. In kleinen wie in großen Unternehmen sprechen wir kontinuierlich von bevorstehender oder bereits stattfindender Veränderung. Wer sich über seine persönliche Haltung im Job bewusst ist, kann trotz der Umstellung entstehende Entwicklungschancen effektiver wahrnehmen.

Dare to shine – Frauen Fußball Weltmeisterschaft 2019

Dare to shine – Frauen Fußball Weltmeisterschaft 2019

Sie performen besser, verdienen weniger und sind fast völlig unbekannt?

Es ist wieder WM! Vom 7. Juni bis 7. Juli 2019 werden 24 Teams in neun Städten Frankreichs insgesamt 52 Spiele austragen. Hand auf’s Herz – haben Sie es gewusst? Der Frauenfußball hat in Deutschland so gut wie keine Plattform und obwohl die Nationalelf in der Vergangenheit sehr erfolgreich war, ist das öffentliche Interesse gering.

Rotierender Rollenwechsel

Rotierender Rollenwechsel

Automotive Unternehmen lanciert Initiative „BrainRotation“ für neue Impulse

Die Schufler Automotive GmbH startet Initiative „BrainRotation“. Mitarbeiter sollen im laufenden Jahr eine Woche mit Kollegen aus anderen Funktionsbereichen tauschen und deren (Arbeitsplatz und) Aufgaben, soweit möglich, übernehmen. Das Unternehmen erhofft sich daraus eine Vielzahl neuer Impulse.

77 Tage

77 Tage

Aktuelle Trends können dem Gender Pay Gap entgegenwirken

77 Tage werden Frauen am Equal Pay Day umsonst gearbeitet haben. Es ist die symbolische Marke für die immer noch bestehende Lohnlücke zwischen Mann und Frau.

Recruiting für scheinbar unbesetzbare Vakanzen

Recruiting für scheinbar unbesetzbare Vakanzen

Tipps für Ihre Strategie und die Zusammenarbeit von Unternehmens-Recruitern und Personalberatern

Aufgrund vieler schwer zu besetzender Vakanzen laufen einstmals erfolgreiche Wege der Personalbeschaffung, wie beispielsweise die Durchführung einer Anzeigenkampagne, immer häufiger ins Leere oder führen zu mehr administrativem Aufwand statt zu erfolgreichen Stellenbesetzungen. Die Festlegung einer geeigneten Recruiting-Strategie wird daher immer entscheidender und spart nicht nur Zeit, sondern auch weitere Ressourcen.

Fehlanzeige Vielfalt

Fehlanzeige Vielfalt

100 Jahre Frauenwahlrecht – eine Bestandsaufnahme

Nach Fortschritten im Schneckentempo und Stagnation müssen wir uns heute einem Rückgang der weiblichen politischen Teilhabe stellen. Außerdem gibt es kaum Vielfalt unter den Abgeordneten – kann unsere Gesellschaft auf diese Weise gut repräsentiert und vertreten werden?

Weiterbildung – egal wo Sie sind

Weiterbildung – egal wo Sie sind

E-Learning in der Personalentwicklung: Weiterbildung ist für Mitarbeiter und Führungskräfte unverzichtbar.

In der Personalentwicklung gibt es inzwischen viele unterschiedliche Instrumente und Formate, um den Mitarbeitern Weiterbildung zugänglich zu machen. E-Learning gilt inzwischen als ein beliebtes Instrument in der Personalenwicklung.

Gleich und gleich gesellt sich gern

Gleich und gleich gesellt sich gern

Die deutschen Börsenunternehmen rekrutieren ihre Vorstände seit Jahrzehnten nahezu unverändert nach immer gleichem Muster

Die Vorstandsmitglieder sind sich in bezug auf Alter, Geschlecht, Herkunft und Ausbildung sehr ähnlich: überwiegend männliche westdeutsche Wirtschaftswissenschaftler Mitte Fünfzig.